Schlagwort-Archiv: Wissenschaft (in 13 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 16 | 31. Juli 2017

Bemerkungen

Die Grenze Weit liegt die Landschaft. Berge, Täler und Seen. Die Bäume rauschen, die Quellen springen, die Gräser neigen sich im Wind. Quer durch eine Waldlichtung, durch den Wald, über die Chaussee hinüber läuft ein Stacheldraht: die Grenze. Hüben und … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 21 | 10. Oktober 2016

Ardenne kein Akademik – war das gerecht?

von Dieter B. Herrmann Wer in der Sowjetunion als Wissenschaftler zur Elite zählte, war „Akademik“ – Mitglied der Akademie der Wissenschaften. Und jeder wusste, das war der höchste nationale Ritterschlag für Wissenschaftler. Akademiks gehörten einem traditionsreichen Kreis von gelehrten Personen … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 17 | 15. August 2016

Zur Lüftung unserer geistigen Dachkammer 

von Sem Pflaumenfeld Die Wissenschaft hat festgestellt, dass das Gehirn Unsinn enthält. Als ich gestern Abend auf meiner Couch lag, wurde mir die Idee von Ockhams Rasiermesser in einer Krimiserie vorgestellt. Mein Wortschatz wurde um eine bündige Definition reicher und … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 12 | 6. Juni 2016

Wissenschaft und Kunst als Unterhaltung

von Ulrich Busch Wissenschaft und Kunst stehen für unterschiedliche Formen der Wahrnehmung, der Erkenntnis, der Aneignung und des Umgangs mit der Realität, der Auseinandersetzung mit Natur und Gesellschaft, des Denkens und Fühlens der Menschen. Dies ist bekannt und bedarf daher … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 24 | 23. November 2015

Vernunft versus Verstand

von Ulrich Busch Ganz erstaunlich, ja geradezu umwerfend ist, dass es so etwas wie das hier zu rezensierende Buch heutzutage überhaupt noch gibt – in einer Zeit, in der Arbeitsteilung und Spezialisierung nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Wissenschaft … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 24 | 23. November 2015

Für Säkularismus und Laizismus

von Heino Bosselmann „Für Deutschland ist die Kritik der Religion im wesentlichen beendet, und die Kritik der Religion ist die Voraussetzung aller Kritik.“ – Marx’ Einleitungssatz in „Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie“ von 1843/44, erschienen im Projekt der „Deutsch-Französischen Jahrbücher“. … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 1 | 5. Januar 2015

Nachlese 1914

von Erhard Crome Das Jahr 2014 war ein Jahr der Jubiläen. Es waren 100 Jahre seit dem Beginn des Ersten Weltkrieges, 75 seit dem Überfall Hitlerdeutschlands auf Polen, was der Anfang des Zweiten Weltkrieges war, 25 Jahre seit dem Mauerfall. … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 17 | 18. August 2014

Bemerkungen

Nicht Unser Krieg Junge Journalisten und Journalistikstudierende aus Aserbaidschan, Kirgisistan, Russland, der Ukraine und Usbekistan sind im Rahmen des Programms „Journalisten International“ des Internationalen Journalisten-Kollegs der Freien Universität Berlin zusammengekommen, haben einander zugehört und eine Friedensbotschaft formuliert: „Nicht Unser Krieg.“ … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 4 | 17. Februar 2014

Galilei hat Geburtstag und wird mit einer Fälschung gefeiert

von Dieter B. Herrmann Galileo Galilei (1564-1642) gilt als einer der Begründer der modernen Naturwissenschaft. Er hat viele bedeutende Werke geschrieben und sich damit etlichen Ärger eingehandelt. Wegen seines „Dialog über die beiden hauptsächlichen Weltsysteme, das ptolemäische und das kopernikanische“ … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 26 | 23. Dezember 2013

Wissenschaftsstürmerei

von Bernhard Romeike Im redaktionellen Teil des Blättchens und im Forum wabert seit einigen Wochen eine eigentümliche Debatte, die der Autor Werner Richter angezettelt hat. Im Kern geht es darum, was Wissenschaft ist und wer zu ihr beizutragen berufen ist. … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 25 | 9. Dezember 2013

Wirklich „Neues aus der theoretischen Ökonomie“?

von Stephan Wohanka  Im Blättchen Nr. 22 vom 28. Oktober 2013 stellt Werner Richter „Neues aus der theoretischen Ökonomie“ vor. Das weckt Interesse! Ist doch gerade die Ökonomie mitverantwortlich für den Finanz-Crash gemacht worden. Und tatsächlich wären neue Impulse für … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 20 | 11. Oktober 2010

Wissenschaftlich erwiesen!

von Martin Nicklaus Rückblickend schenkt uns die Geschichte der Wissenschaft einen bunten Strauß skurrilster Ideen, die trotz ihrer – aus heutiger Sicht – Schrulligkeit doch einst eine bedeutende Rolle spielten. Beispielsweise stand die Erde nach den im „Almagest“ festgehaltenen und durch … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 19 | 27. September 2010

Folgenreiches Tui-Wesen

von Erhard Crome Im Teehaus der Tuis fragt die „Üppige Kundin“ den Tui, was er denn für eine kleine Formulierung bei einem Seitensprung verlange. Er nennt eine Summe, doch ein anderer wendet ein, daß sich in diesen Zeiten die kleinen … Weiterlesen