Schlagwort-Archiv: Werner Krumbein (in 4 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 8 | 9. April 2018

Bemerkungen

„Drauf geschissen“ Keine Angst, das Blättchen sinkt jetzt nicht in die Niederungen anonymer Schmutzkampagnen im Internet hinab. Es ist auch nicht so, dass mit der Überschrift ein mögliches Denkmuster der regierenden Politikerkaste gegenüber kritischen Medien beschrieben werden soll. Nein, es … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 11 | 22. Mai 2017

Comrade, where are you today?

von Werner Krumbein Genosse, wo bist du heute? Diese Frage stellte sich nach über 20 Jahren eine noch junge finnische Frau, die inzwischen als Filmemacherin in Berlin lebt. Sie fragte sich, was aus denen geworden ist, wo und wie sie … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 4 | 13. Februar 2017

Bemerkungen

Film ab Lange nicht gehört, den Begriff – „Kundschafter des Friedens“. Dazu zählten aus DDR-Sicht etwa Günter Guillaume (der traurigerweise 1974 einem kanzlermüden Willy Brandt den Vorwand zum Rücktritt lieferte) und Rainer Rupp (der aus dem NATO-Hauptquartier 1983 möglicherweise die … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 2 | 16. Januar 2017

Skizze eines Sommers

von Werner Krumbein Diese Jahreszeit mit ihrem trüben kalten Wetter erscheint besonders geeignet, ein Buch mit dem Titel „Skizze eines Sommers“ zu lesen, selbst wenn man – wie der Rezensent – beim Schreiben dieser Zeilen im Warmen auf der Insel … Weiterlesen