Schlagwort-Archiv: Venezuela (in 5 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 19 | 11. September 2017

Das Beispiel Venezuela

von Ulrich Busch Kommunistische Ideen oder Ansätze für ein sozialistisches Gesellschaftsmodell haben wir in den letzten Jahrzehnten des Öfteren scheitern gesehen, in Russland wie in Aserbaidschan, in der Mongolei, Vietnam, Angola, Mosambik, Äthiopien, Polen, Tschechien, Albanien, Bulgarien, Rumänien, Serbien, Moldova, … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 4 | 13. Februar 2017

Bemerkungen

Film ab Lange nicht gehört, den Begriff – „Kundschafter des Friedens“. Dazu zählten aus DDR-Sicht etwa Günter Guillaume (der traurigerweise 1974 einem kanzlermüden Willy Brandt den Vorwand zum Rücktritt lieferte) und Rainer Rupp (der aus dem NATO-Hauptquartier 1983 möglicherweise die … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 7 | 30. März 2015

Die venezolanische Katastrophe

von Ladan Cher Oppositionspolitiker sitzen im Gefängnis, Devisen werden immer knapper, Mangel macht sich breit: Venezuela leidet an Korruption, Misswirtschaft und demokratischen Defiziten. Neue Schritte in der Währungspolitik helfen da nicht viel. Von der Warenknappheit in Caracas merkt man im … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 7 | 31. März 2014

Auch Venezuela?

von Stephan Wohanka Nein – nicht dass ich auch Venezuela, obwohl es schon Tote bei Protesten gegen die Regierung gab, zu Ländern wie die Ukraine oder gar die der „Arabellion“ zählen will. Nein, mich interessiert etwas anderes: Warum kommt es … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 26 | 26. Dezember 2011

Koloniales Erbe in den Köpfen

von Jörn Schütrumpf Seit einigen Jahren begeht in Lateinamerika Staat für Staat sein „Bicentenario“, den 200. Jahrestag der Befreiung vom spanischen Kolonialjoch. Die Entkolonialisierung, vor allem und nicht zuletzt die Entkolonialisierung der Köpfe, steht aber vielfach noch aus. Immerhin reden … Weiterlesen