Schlagwort-Archiv: Ursula von der Leyen (in 18 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 10 | 8. Mai 2017

Antworten

Götz Aly, zum Hinsehen Verpflichtender – Sie lassen Ihre Leser nicht Abducken ins Gemütliche, immer wieder legen Sie Ihren Finger auf eine schmerzende Stelle. Als im deutschen Blätterwald Ruhe herrschte ob Leningrader Hungeropfer, Millionen ermordeter sowjetischer Kriegsgefangener, erinnerten Sie immer … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 7 | 27. März 2017

Antworten

Ursula von der Leyen, Verfechterin modernen Soldatenhandels – Zu Unrecht wirft man Ihnen vor, Sie wollten allzu eilfertig der Forderung Donald Trumps nach höheren Ausgaben fürs Militär nachkommen. Tatsächlich wollen Sie doch „breiter diskutieren“ und beispielsweise über einen „zusätzlichen Aktivitätsindex“ … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 3 | 30. Januar 2017

Korvettenposse 2.0

von Sarcasticus Dass die Entwicklung und Beschaffung der in Dienst befindlichen fünf Korvetten vom Typ K 130 der Bundesmarine eine milliardenschwere Posse war und die Schiffe auch nach ihrer um 54 Monate verspäteten und 120 Millionen Euro teureren Auslieferung reichlich Stoff … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 21 | 12. Oktober 2015

Krieg in der fünften Dimension

von Wolfgang Schwarz Vorbemerkung: Der in den Medien und auch von einschlägigen Experten seit Jahren gehypte Begriff Cyberwar, unter den heute im Zweifelsfalle auch noch die läppischste Hackerei subsumiert wird, findet im nachfolgenden Beitrag keine Verwendung. Sein inflationärer Gebrauch in … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 21 | 12. Oktober 2015

Antworten

Angela Merkel, Frontfrau – „Ehre, wem Ehre gebührt“, sagt der Volksmund. Wir zählen ja ganz gewiss nicht zu Ihren eingefleischten Fans, aber wenn Sie ein Achtungszeichen setzen, dem Respekt zu zollen wir nicht umhin können, dann tun wir das auch … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 16 | 3. August 2015

Antworten

Ursula von der Leyen, eine, die es auch nicht leicht hat – Dass es in Ihrem Hause, dem Verteidigungsministerium (BMVG) drunter und drüber geht, pfeifen ja die Spatzen von den Berliner Dächern, und dass die Bundeswehr inzwischen, will sie mal … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 15 | 20. Juli 2015

Rüstungsbeschaffung: Ende des programmierten Chaos‘?

von Otfried Nassauer Das Beschaffungswesen ist seit Jahren ein Sorgenkind der Bundeswehr. Die deutschen Streitkräfte bekommen nur selten neue Waffen, die halten, was versprochen war, die kosten, was vereinbart wurde und die zudem noch pünktlich geliefert werden. Ursula von der … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 6 | 16. März 2015

Weißbuch 2016: Nun kreißt der Berg …

von Wolfgang Schwarz Bevor diverse Aber zur Sprache kommen, sei zunächst ausdrücklich festgehalten: Eine Inventur und Neufassung der sicherheitspolitischen Grundsätze und Strategie Deutschlands samt daraus abgeleiteter Funktionsbestimmung der Bundeswehr sowie die Niederschrift der Ergebnisse eines entsprechenden Analyse- und Findungsprozesses in … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 26 | 22. Dezember 2014

Wehrtechnische Industriepolitik als Ping Pong

von Otfried Nassauer Am Anfang sah alles aus wie ein kleines Tischtennismatch. Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel hatte den Aufschlag gemacht: Er forderte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen auf, „Schlüsseltechnologien“ der Wehrtechnik zu benennen, die es in Deutschland zu erhalten gelte. Das … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 22 | 27. Oktober 2014

Antworten

Urban Priol, gnadenloses Schandmaul – Kaum war Ursula von der Leyen ein Jahr im Amt, da war Ihnen billigste Häme wohlfeil: Die Verteidigungsministerin sei „die letzte funktionstüchtige Blendgranate im Arsenal der Bundeswehr“. Lassen Sie sich eines gesagt sein: Angesichts des … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 19 | 15. September 2014

Bedingt einsatzbereit. Oder: deutscher Sonderweg?

von Sarcasticus „Gleichgültigkeit ist für ein Land wie Deutschland keine Option“, hatte sie sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar in die Brust geworfen. Und wie ist sie für diesen Satz geprügelt worden, unsere Bundeswehr-Ursel. Eine Bellizistin sei sie, die … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 18 | 1. September 2014

Antworten

Benno Pludra, Kinderverzauberer – Am 27. August gingen Sie endgültig von Bord. Wir sind traurig. Auch wir sind mit Ihren Geschichten aufgewachsen und haben diese gerne den eigenen Kindern weitergegeben und sind uns sicher, auch die Enkel werden mit Lütt … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 14 | 7. Juli 2014

Bemerkungen

Linke Peinlichkeit „Warum“ so fragte der Publizist Robert Misik jüngst in der taz mit Bezug zu der Formel vom „Dabeisein und Dagegensein“, „sind viele Linke so peinlich?“ Und: „Denn eines ist ja ziemlich erklärungsbedürftig: Wenn man, wie ich, der Meinung … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 8 | 14. April 2014

Von der Leyen – von der Leine?

von Lutz Unterseher Seit (knapp über) hundert Tagen ist Ursula von der Leyen Bundes­verteidigungs­ministerin. Wie macht sie ihren Job? Folgt sie eingefahrenen Spuren oder ist sie – im nicht-geografischen Sinn – von der Leine? Um dieser Fragestellung nachgehen zu können, … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 4 | 17. Februar 2014

Münchner Verunsicherung

von Erhard Crome Anfang Februar hat in München wieder die „Sicherheitskonferenz“ getagt, die als „Wehrkunde-Tagung“ vor fünfzig Jahren gegründet wurde. Sie war bereits im Kalten Krieg einer der Orte, an denen die alte BRD sich wehrmäßig wieder aufrichten sollte. Heute, … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 2 | 20. Januar 2014

Antworten

Katharina Thalbach, Berliner Bühnenwunder – Wir wollen es einfach nicht glauben, 60 werden Sie jetzt? Wer Sie auf der Bühne erlebt, dieses Wunder an geistiger und körperlicher Beweglichkeit, diese Inkarnation des Begriffes „Schau-Spielerin“, gesegnet mit einem immer wachen Verstand (allein das … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 24 | 28. November 2011

Bemerkungen

Ehrenbezeigung Es pappte ihm an wie ein Markenzeichen, und es war – à la long gesehen – vielleicht weniger Segen, obwohl es ihn über Nacht bei einem großen Publikum bekannt gemacht hatte, als Fluch, und er hätte es möglicherweise kein … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 16 | 16. August 2010

ANTWORTEN

Ursula von der Leyen, Sozialministerin — Die Deutschen lieben Abba, IKEA, Pippi Langstrumpf und überhaupt alles aus Schweden, haben Sie sich vielleicht gedacht und vorgeschlagen, einen Teil der Hartz-IV-Leistungen für Kinder nicht mehr bar, sondern als Gutschein auszuzahlen. In Schweden … Weiterlesen