Schlagwort-Archiv: Roman (in 4 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 23 | 6. November 2017

Der alte Mann und die junge Inderin

von Detlef D. Pries War es helle Aufregung oder war es betretenes Schweigen, das im Auslandsressort des Zentralorgans herrschte, als Hilmar König – „unser Hilmar“ – 1986 nicht von einer Dienstreise aus Afrika zurückkehrte? Nicht in die Redaktion jedenfalls und … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 15 | 18. Juli 2016

Das rote Kaleidoskop

von Erik Baron Die Ruhe liegt wie ein sanftes Kissen über dem Dorf. Wenn der Wind nicht hin und wieder säuseln würde, wäre die Stille fast schon gespenstisch. Ab und zu steigt ein Kampfläufer auf – aber da braucht es … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 8 | 11. April 2016

Der Schatten des Vaters

von Erik Baron „Erinnere dich!“, insistierte der tote Horn Mitte der achtziger Jahre in Christoph Heins Roman „Horns Ende“, ohne jedoch selbst in Erscheinung zu treten. Nur als Schatten zwischen den Kapiteln brachte er sich in die Handlung ein. Der … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 17 | 18. August 2014

Lion Feuchtwanger – gegen Dummheit und Gewalt

von Alfons Markuske Wenn ich mich richtig erinnere, gehörte Lion Feuchtwanger zu der Zeit, als ich in der DDR die EOS besuchte (1967-71), nicht zum Kanon der Schullektüre, und so hatte ich von ihm, wiewohl damals schon nicht unbelesen, noch … Weiterlesen