Schlagwort-Archiv: OSZE (in 13 Beiträgen)

19. Jahrgang | Nummer 23 | 7. November 2016

Nachdenken über Freund und Feind

von Wolfgang Kubiczek „Heute … ist die Pluralität aus der deutschen Presse völlig verschwunden … Was RT und Sputnik News inzwischen leisten, ist deutlich weltoffener und hat mehr Profil als die Einheitsbrühe der sogenannten Leitmedien … Von ausgewogenem und investigativem … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 19 | 12. September 2016

Der Westen & Russland – zum Diskurs

von Wolfgang Schwarz Es droht eine neuartige, gefährliche Rüstungsspirale. Frieden in Europa, das Erbe der Entspannungspolitik […] Jetzt steht alles wieder auf dem Spiel. Frank-Walter Steinmeier Diplomaten pflegen gemeinhin eine zurückhaltende, eher vage Sprache, die häufig vieles offen lässt. Das … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 16 | 1. August 2016

Des Kaisers neue Kleider:
Kritische Notizen zur „Europäischen Friedensordnung“

von Hans J. Gießmann Das gerade veröffentlichte „Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr“ wiederholt die seit dem Ende des Kalten Krieges gebräuchlichen Formeln zu einer durch gemeinsame Anstrengung erreichten „europäischen Friedensordnung“: „Die Staaten Europas haben – gemeinsam mit … Weiterlesen


Erklärung des Willy-Brandt-Kreises zum Warschauer NATO-Gipfel

Der europäische Frieden ist in Gefahr! Bereits in seiner Erklärung vom 21. Juli 2015 hat der Willy-Brandt-Kreis die Gefahr „eines heraufziehenden russisch-euroatlantischen Großkonflikts“ benannt, „der in eine Katastrophe münden kann, wenn die sich bereits drehende Spirale des Wettrüstens, der militärischen … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 10 | 9. Mai 2016

Für eine Europäische Friedensordnung*

von Horst Teltschik Sehr verehrte Frau Professor Bahr, Exzellenzen, sehr geehrte Damen und Herren! Zu dem heutigen Egon-Bahr-Symposium als Redner eingeladen zu sein, empfinde ich als eine besondere Ehre. Noch wenige Wochen vor seinem Tod rief mich Egon Bahr an. … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 3 | 1. Februar 2016

Vierzig Jahre KSZE/OSZE – eine wechselvolle Geschichte

von Wolfgang Kubiczek Vor vierzig Jahren, im August 1975, unterzeichneten die fünfunddreißig Teilnehmerstaaten der Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) in Helsinki ein einmaliges Dokument: die KSZE-Schlussakte. Die Unterzeichner setzten einen Prozess in Gang, der die turbulente europäische … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 25 | 7. Dezember 2015

Paradigmenwechsel der deutschen Außenpolitik

von Wilfried Schreiber Um es gleich von vornherein klarzustellen: Wir sprechen hier nicht von einem Paradigmenwechsel, den die deutsche Außenpolitik gerade im Begriff ist zu vollziehen – darüber sollte vielleicht ebenfalls gründlicher nachgedacht werden –, sondern von einem Wechsel, der … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 17 | 18. August 2014

Initiative für ein kooperatives Größeres Europa

von Hubert Thielicke Noch nie seit dem Ende des Kalten Krieges waren die Gefahren für Frieden und Sicherheit auf dem europäischen Kontinent so groß wie heute. Seit Monaten tobt die bewaffnete Auseinandersetzung zwischen der Kiewer Regierung und den nach Autonomie … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 7 | 31. März 2014

Krimkonflikt und Völkerrecht

von Gerd Seidel 1. Vorgeschichte Die seit 1783 zu Russland gehörige Halbinsel Krim blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Im Krim-Krieg (1853-1856), in dem Russland den türkischen, französischen und britischen Truppen gegenüber stand, starben circa 200.000 Menschen. Deutsche Truppen besetzten … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 19 | 16. September 2013

Lebt die OSZE eigentlich noch?

von Wolfgang Kubiczek Von welcher OSZE ist da die Rede, könnten sich viele Leser im jugendlichen Alter, aber auch manche Ältere fragen – noch nie gehört! Die OSZE – Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa –ist mit ihren heute … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 11 | 28. Mai 2012

Eine gesamteuropäische Friedensordnung mit und nicht gegen Russland

von Karsten D. Voigt Eine dauerhaft stabile Friedensordnung in Europa setzt voraus, dass auch Russland stabil in Europa integriert ist. Russland und seine Nachbarn müssen sich voreinander sicher fühlen. Statt sich voreinander zu fürchten, sollten sie gemeinsam auf neue Bedrohungen … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 7 | 4. April 2011

Kasachstan – zwischen Europa und Asien

von Wilfried Schreiber Wer kennt hierzulande schon Kasachstan? Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an die US-amerikanische Filmsatire „Borat“ aus dem Jahre 2006. Da ist Kasachstan, aus dem der Fernsehreporter Borat kommt, um in den USA „kulturelle Lernung … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 1 | 10. Januar 2011

Von Vancouver bis Wladiwostok

von Wilfried Schreiber Man hat es in Deutschland kaum wahrgenommen – das Gipfeltreffen der Organisation für Europäische Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE) am 1. und 2. Dezember 2010 in Astana im fernen Kasachstan. Aber es hat tatsächlich stattgefunden – mit den … Weiterlesen