Schlagwort-Archiv: Martin Luther (in 9 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 11 | 22. Mai 2017

Martin Luther und die Reformation der Finanzmärkte

von Ulrich Busch Als Martin Luther 1517 Erzbischof Albrecht seine 95 Thesen zur Reformation der christlichen Kirche übersandte, hatte er eine klare Vorstellung davon, was er wollte und wogegen er sich wandte: Die Thesen richteten sich gegen den religiösen und … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 10 | 8. Mai 2017

Martinus zu Ehren

von Renate Hoffmann In die Stadt an der Elbe, zur „Wittenbergischen Nachtigall“, und mitten hinein in das Jahr der Reformation, dem historischen Wendepunkt. Er gleicht einem ins Wasser geworfenen Stein, der kreisförmige Wellen treibt. Sie dehnen sich aus. Weiter, immer … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 9 | 24. April 2017

Eisenacher Luther-Sichten

von Alfred Askanius Im Oktober 2013 mutmaßte Hermann-Peter Eberlein im Blättchen angesichts der bischöflichen überkonfessionellen Umarmungen für das reformatorische Jubeljahr 2017 Arges: „Luther wird wieder katholisch und Rom behält den Sieg.“ Schulterzuckend könnte man das mit einer Anmerkung im Feuilleton … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 25 | 5. Dezember 2016

Antworten

Fidel Castro, vielleicht letzter „Unsterblicher“ des XX. Jahrhunderts – Dass auch Operette, wenn die Umstände nur exaltiert und exotisch genug sind, das Zeug zu großem Theater hat, bewiesen Ihre ersten revolutionären Akte: Der Sturm auf die Moncada in Santiago, auf Kubas … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 24 | 21. November 2016

Antworten

Leonard Cohen, überirdisch schon zu Lebzeiten – Ihr Hinscheiden lässt es nun an der Zeit sein, Kelley Lynch, Ihrer weithin unbekannten Vertrauten, Kurzzeitgeliebten und Managerin früherer Jahre, auch öffentlich Dank zu sagen: Sie hatten sich Mitte der 1990er Jahre aus … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 22 | 24. Oktober 2016

Healing of Memories?

von Hermann-Peter Eberlein In wenigen Tagen beginnt die Evangelische Kirche in Deutschland mit ihren Veranstaltungen zum fünfhundertsten Jubiläum der Reformation, die ihren Höhepunkt am 31. Oktober 2017 in Wittenberg finden sollen. Bewusst will man sich absetzen vom konfessionellen Heldenpathos und … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 15 | 18. Juli 2016

Luther und die Juden

von Wolfgang Brauer Bevor das Land im Jahre 2017 im Reformationsrausch versinkt, ist es angebracht, sich auch der dunklen Seiten des Reformators zu erinnern. Natürlich klebte das Blut der Bauern an seiner Hand, er sah das später selbst so. Martin … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 9 | 28. April 2014

Stirb langsam

Sachsen-Anhalt: Massive Mittelkürzung bei Theatern und Orchestern bedrohen Ensembles von Burga Kalinowski Ausgerechnet Eisleben. Ironie der Geschichte: Hier wurde am 13. Juli 1945 das erste Theater in Deutschland nach dem Krieg gegründet – von Ralph Wiener, einem 21-jährigen Österreicher, unterstützt … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 21 | 14. Oktober 2013

Luther katholisch

von Hermann-Peter Eberlein Man feiert Siege, nicht Niederlagen – es sei denn, man kann die eigene Niederlage in einen Sieg ummünzen, indem man den Sieger vereinnahmt. Solches scheint sich gegenwärtig im Verhältnis von Protestanten und Katholiken anzudeuten, wenn es um … Weiterlesen