Schlagwort-Archiv: Kurden (in 6 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 15 | 17. Juli 2017

Erlesenes – Landauers „Revolution“ und Geschichte aus dem Orient

von Wolfgang Brauer Zwischen 1906 und 1912 gab Martin Buber bei Rütten & Loening in Frankfurt am Main – er war dort Cheflektor – die insgesamt 40 Bände umfassende Buchreihe „Die Gesellschaft“ heraus. Buber hatte auch seinen Freund Gustav Landauer … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 26 | 19. Dezember 2016

Achse Berlin-Ankara

von Erhard Crome Die Abgeordnete Sevim Dagdelen hat nicht nur mit zahlreichen Anfragen und kritischen Beiträgen im Bundestag maßgeblich zum außenpolitischen Profil der Linken beigetragen. In Sachen Recep Tayyip Erdogan hat sie bereits frühzeitig vor den autokratischen Ambitionen und vor … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 17 | 15. August 2016

Ein Sultan – zwei Putsche

von Peter Petras Für das Verständnis der gegenwärtigen Situation in der Türkei sind zwei Entwicklungslinien von Bedeutung. Die erste ist, dass das Bestreben der Kemalisten, die Türkei als modernen, laizistischen Staat zu entwickeln, stets von einer islamistischen Gegenbewegung begleitet war. … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 17 | 17. August 2015

Nationalismus türkisch

von Peter Petras Präsident Erdogan lässt kurdische Gebiete bombardieren. Angeblich sollte es gegen den „Islamischen Staat“ gehen. Jedenfalls war das zunächst verkündet worden. Im Kern wird jedoch Krieg gegen die Kurden geführt, präventiv gegen jegliche Idee einer kurdischen Staatlichkeit. Das … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 21 | 13. Oktober 2014

Imperiale Interessenpolitik

von Peter Petras In Bezug auf den Zweiten Weltkrieg wird besonders kontrovers der Warschauer Aufstand diskutiert, den vom 1. August 1944 an über 63 Tage Einheiten der Polnischen Heimatarmee gegen die deutschen Besatzer führten. Die Deutschen ermordeten Zehntausende Zivilisten und … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 21 | 15. Oktober 2012

Die Rückkehr der Osmanen

von Ulrich Gellermann Einst reichte es von Kiew bis Mogadischu, Städte wie Sofia und Athen gehörten dazu, Bagdad und Tripolis natürlich auch: Das Osmanische Reich war lange Zeit eine Großmacht. Geblieben ist, seit Recep Tayyip Erdogan der wirtschaftliche Erfolg der … Weiterlesen