Schlagwort-Archiv: katholische Kirche (in 9 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 10 | 8. Mai 2017

Bemerkungen

Manches war doch anders: Dass das westdeutsche Wirtschaftswunder … … dank Marshall-Plan, komplettem Reparations- und erklecklichem Schuldenerlass sehr viel weniger zum Wundern war, als der Gründungsmythos der Bundesrepublik bis heute gern weis machen will, ist längst kein Geheimnis mehr. Dass … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 6 | 14. März 2016

Bemerkungen

Medien-Mosaik Seit dem März-Heft des MOSAIK sehen die Abrafaxe wieder so aus, wie sie vor 40 Jahren erstmals erschienen – mit ordentlichen mittelalterlichen Wämsern. Denn die Römerkluft war zu schäbig, so dass die drei Gnome sie gegen die abgelegten Kleider … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 6 | 14. März 2016

Antworten

Anne Will, personifiziertes Kontinuum – Bereits die kurze Zeit Ihres Wiederauftauchens auf dem sonntäglichen ARD-Sendeplatz nach dem Tatort hat uns restlos davon überzeugt, dass da ein Moderator, der über journalistische Kompetenz und Biss wie drei Meter Feldweg verfügte, durch jemanden … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 6 | 18. März 2013

Benedikt und der Relativismus

von Stephan Wohanka Kaum hatte Benedikt abgedankt, fanden sich im öffentlich-rechtlichen Fernsehen die ersten Talk-Runden zum Thema zusammen. Die wohl erste spät abends verfolgte ich. Zusammen saßen die üblichen Verdächtigen: Neben anderen ein Journalist und glühender Benedikt-Jünger, ein früherer Jesuitenzögling … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 13 | 25. Juni 2012

Zwischen Jesus-Denkmal und Papst-Allee

von Holger Politt, Warschau Eine Einstimmung in das Land ist es gewiss. Die der Welt größte Jesus-Statue steht nicht in Rio, sie steht keine Autostunde hinter der deutschen Grenze in Swiebodzin. Eingeweiht wurde sie wenige Jahre nach dem EU-Beitritt Polens. … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 20 | 3. Oktober 2011

Gedanken zur Papstvisite

von Hermann-Peter Eberlein Den Besuch Papst Benedikts in Deutschland kann man aus unterschiedlicher Warte betrachten: als Staatsbürger, als Katholik, als Protestant, als Moslem, als Atheist. Ich bin weder Moslem noch Atheist und ich bin auch kein Katholik. Die inneren Probleme … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 10 | 16. Mai 2011

Wer glaubt, wird selig!

von Hermann-Peter Eberlein Es geht mir nicht um die Person Johannes Pauls II., der da am 1. Mai von seinem Nachfolger in Rom seliggesprochen wurde. Sein Platz in der Geschichte ist – wie bei jeder Person der Zeitgeschichte – noch … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 6 | 21. März 2011

Leonardo Boffs Ungereimtheiten

von Klaus Hart, Sao Paulo In Ländern wie Deutschland betreibt eine bestimmte Gutmenschen-Szene um den einst interessanten brasilianischen Befreiungstheologen einen regelrechten Kult. Sie bewahrt ihn vor öffentlicher Kritik, die als politisch unkorrekt gälte. Im Tropenland dagegen wird Boff seit den … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 21 | 25. Oktober 2010

Tabubruch im bürgerlichen Lager

von Holger Politt, Warschau In Polen kennt ihn jeder, den einstigen Schnapsproduzenten Janusz Palikot. Neben Regierungschef Donald Tusk ist er bislang das bekannteste Gesicht der Regierungspartei PO (Bürgerplattform). Der studierte Philosoph steht auf dem liberalen Flügel, spielt virtuos auf dem … Weiterlesen