Schlagwort-Archiv: Inflation (in 7 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 19 | 11. September 2017

Weiche Währung aus dem Nichts

von Bernhard Mankwald Seit Jahren entwickelt sich auf diesen Seiten eine recht lebhafte Debatte über die Natur des Geldes. Zuletzt hat Ulrich Busch im Blättchen 16/2017 (siehe auch 4/2014) seine Auffassung zu dieser Frage dargelegt, die den Leser allerdings eher … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 2 | 19. Januar 2015

Wenn die Preise fallen …

von Ulrich Busch Deflation und Inflation sind monetäre Phänomene. Dies besagt, dass sie eine Veränderung der in Geld ausgedrückten Preise oder, reziprok dazu, eine Veränderung der Kaufkraft des Geldes begrifflich abbilden. Ist diese Veränderung derart, dass die Preise steigen, und … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 12 | 9. Juni 2014

Die kalte Enteignung der Sparer

von Ulrich Busch Die Rechnung ist einfach: Legt man Geld auf ein Konto, so gewinnt oder verliert man dadurch die Differenz zwischen der Verzinsung und der Teuerung. Hält man sein Geld dagegen in bar, so verliert man immer, sofern die … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 21 | 15. Oktober 2012

Der Preis der Euro-Rettung

von Ulrich Busch Noch ist die Kuh nicht vom Eis, die Anzeichen aber mehren sich dafür, dass es den Euro-Staaten gelingen wird, ihre Währung zu retten. Aber zu welchem Preis! Zum einen ist es die Souveränität der Euro-Staaten, die spürbar … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 15 | 23. Juli 2012

Berlin – eingemauert

von Heiner Flassbeck, Genf Man ist ja so einiges gewöhnt von unseren Politikern und Beamten, was aber jetzt in der Eurozone geboten wird, ist schon an der Grenze der Vorstellungskraft. Dieser Tage sagte der Fraktionschef der Liberalen, Eurobonds, wie vom … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 1 | 9. Januar 2012

Am deutschen Wesen

von Heiner Flassbeck, Genf Wenn jemand eine Entschei­dung trifft, sollte er auch dafür einstehen. Kompetenz und Haf­tung, hieß es in guten alten Zeiten, gehören zusammen. Das ist heute nicht mehr so, jedenfalls nicht überall und ins­besondere nicht in Europa. So … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 26 | 26. Dezember 2011

Bemerkungen

Ach, Karl Kraus … In der deutschen Bildung nimmt den ersten Platz die Bescheidwissenschaft ein. Sozialpolitik ist der verzweifelte Entschluß, an einem Krebskranken eine Hühneraugenoperation vorzunehmen. Das Geheimnis des Agitators ist, sich so dumm zu machen, wie seine Zuhörer sind, … Weiterlesen