Schlagwort-Archiv: Impressionismus (in 7 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 25 | 4. Dezember 2017

Manet – „le peintre de la vie moderne“

von Klaus Hammer Das Von der Heydt-Museum in Wuppertal hat seine anfangs gar nicht beabsichtigte Serie der Impressionisten – sie begann mit der Schule von Barbizon und führte über Renoir, Monet, Sisley, Pissarro, Bonnard, Gigoux und Rodin zu Degas – … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 21 | 10. Oktober 2016

In Monets Gärten von Giverny

von Klaus Hammer Als sich der französische Maler Claude Monet in den 1880er Jahren in dem Dorf Giverny bei Vernon, 80 km von Paris entfernt, niederließ und seinen Garten anzulegen begann, schien das wie ein Rückzug aus dem künstlerischen Leben. … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 18 | 29. August 2016

Edouard Manet und das doppelte Sehen

von Klaus Hammer 1874 fand in Paris die erste Ausstellung der Impressionisten statt, und für die nächsten Jahrzehnte wurde der Impressionismus die beliebteste aller Kunstrichtungen. Einer der bedeutendsten Wegbereiter, obwohl er selbst nicht als Anführer oder Mitglied dieser Richtung gesehen … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 1 | 4. Januar 2016

Abschied von Alfred Lichtwark

von Hartmut Pätzke Die Sammlung und Herausgabe der Briefe von und an Max Liebermann geht zügig voran. Nahezu 500 Briefe und Mitteilungen umfassen die Jahre 1911-1915. Darunter konnten einige nicht im Wortlaut wiedergegeben werden, da deren Existenz allein aus Auktionskatalogen … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 1 | 5. Januar 2015

Camille Pissarro – Vater des Impressionismus

von Klaus Hammer Nun schon seit mehr als 100 Jahren ist der Impressionismus die beliebteste aller modernen Kunstrichtungen. Der Hunger auf impressionistische Gemälde und Zeichnungen scheint unersättlich, obwohl der Impressionismus doch eine untergegangene Welt verkörpert: eine prämoderne Welt, deren Bilder … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 11 | 26. Mai 2014

Frankie B. und Van Gogh – Begegnungen in Zürich

von Margit van Ham Auf dem Weg in den Süden machte ich Mitte der 90er Jahre eine erste, zugegeben sehr kurze Bekanntschaft mit der Schweiz. Die meiner Meinung nach gezirkelten und mit der Nagelschere gestutzten Rasenstreifen am Wegesrand, die kein … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 26 | 23. Dezember 2013

Liebermann und Hamburg

von Hartmut Pätzke Der dritte Band der Gesamtedition der Briefe Max Liebermanns umfasst 521 Briefe und Mitteilungen. Er enthält viele Briefe Liebermanns, in denen kaum berlinert wird. Im Gespräch tat er das ständig. Die meisten Briefpartner kennt Liebermann überdies aus … Weiterlesen