Schlagwort-Archiv: Hubert Thielicke (in 23 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 19 | 11. September 2017

Moskaus neuer Mann für Washington

von Hubert Thielicke Seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges sind die Beziehungen zwischen den USA und der Sowjetunion bzw. Russland von einem ständigen Auf und Ab gekennzeichnet. Phasen der Spannungen werden von Zeiten der Zusammenarbeit im Zeichen von Verträgen abgelöst, … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 18 | 28. August 2017

Die Ukraine – ein gespaltenes Land

von Hubert Thielicke Die Kiewer Führung drängt vehement in Richtung NATO, die selbst ernannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk haben einen Staat „Kleinrussland“ ausgerufen. Trotz aller Vereinbarungen über Waffenstillstände flammen die Kämpfe im Osten der Ukraine immer wieder auf. Der Westen … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 12 | 6. Juni 2016

„Drehscheibe“ Kasachstan

von Hubert Thielicke Im 25. Jahr seiner Unabhängigkeit aktiviert Kasachstan seine Außenpolitik, will die Eurasische Wirtschaftsunion voranbringen, die Beziehungen mit der EU ausbauen und kandidiert für einen nichtständigen Sitz im UN-Sicherheitsrat. Gerade angesichts der aktuellen Probleme in der Weltwirtschaft ist … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 10 | 9. Mai 2016

Neue Horizonte für Sicherheit und Wirtschaft in Europa?

von Hubert Thielicke In Europa scheinen die Dinge langsam in Fluss zu kommen. Der Tagung des NATO-Russland-Rates im April – der ersten seit 2014 – kam wohl eher symbolische Bedeutung zu; sie könnte aber auch die „Schwalbe“ sein, die den … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 5 | 29. Februar 2016

Ein neuer Kalter Krieg?

von Hubert Thielicke Unruhen und Aufstand in Lettland – Rebellen übernehmen Orte im Grenzgebiet zu Russland, natürlich mit Unterstützung Moskaus. Der Konflikt bringt die Welt an den Rand eines Atomkrieges. Nur eine fiktive Story, ausgestrahlt von BBC unter dem Titel … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 4 | 15. Februar 2016

Der Jakobsweg – auf den Spuren einer Legende*

von Hubert Thielicke Auch für Santiago de Compostela, das Ziel der Pilgerschaft, gilt das alte Diktum: Viele Wege führen nach Rom. Sieht man von Nebenwegen ab, sind es auf der Iberischen Halbinsel vor allem fünf größere Wege, die den Pilger … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 2 | 18. Januar 2016

Der Jakobsweg – auf den Spuren einer Legende

von Hubert Thielicke Wieder einmal geriet der Jakobsweg, auf Spanisch „Camino de Santiago“, in das Schlaglicht der Öffentlichkeit, erneut einem ernst gewordenen Humoristen geschuldet. Nachdem Hape Kerkelings Buch „Ich bin dann mal weg“ das Interesse der Deutschen am Pilgern in … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 21 | 12. Oktober 2015

Merseburg – schrieb europäische Geschichte

von Hubert Thielicke Merseburg und deutsch-europäische Geschichte? Auf den ersten Blick kaum zu glauben, ist die Stadt doch vor allem als Industriestandort in Sachsen-Anhalt bekannt, umgeben von solchen früheren Chemiegiganten wie Leuna, Buna und dem Mineralölwerk Lützkendorf, heute alle stark … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 13 | 22. Juni 2015

Völkerrecht konkret

von Hubert Thielicke Am 31. August 1990 schlossen die BRD und die DDR den Vertrag über die Herstellung der Einheit Deutschlands (Einigungsvertrag); kurz darauf folgte der Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland (Zwei-plus-Vier-Vertrag). Einige Tage später war … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 3 | 2. Februar 2015

Präludium für München

von Hubert Thielicke Was 1963 als „Internationale Wehrkunde-Begegnung“ begann, hat sich in den vergangenen fünf Jahrzehnten zur Münchner Sicherheitskonferenz (Munich Security Conference – MSC) gemausert. Ihre 51. Auflage findet nun vom 6. – 8. Februar statt. Die Veranstalter sehen ihre … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 25 | 8. Dezember 2014

Aufgeschoben – nicht aufgehoben

von Hubert Thielicke Am 24. November gingen in Wien die Unterhändler des Iran auf der einen und der fünf Ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates sowie Deutschlands auf der anderen Seite ergebnislos auseinander. Selbst die Teilnahme der Außenminister hatte nicht zum Abschluss … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 24 | 24. November 2014

Am Ende nichts?

von Hubert Thielicke Der Afghanistankrieg geht in die nächste Runde. Die ISAF-Kampftruppen ziehen ab, die Folgemission „Resolute Support“ bleibt. Nach 13 Jahren Krieg ist eine Bilanz dringend erforderlich. Was hat die längste und wohl auch teuerste Aktion zur „Stabilisierung“ eines … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 21 | 13. Oktober 2014

Rhodos – Dialog der Zivilisationen

von Hubert Thielicke Wie wohl jede griechische Insel ist Rhodos reich an Geschichte und Kultur, war seit jeher ein Kreuzweg der Kulturen. Von den alten Griechen und Römern über Byzantiner, Araber und Kreuzritter bis zu Türken und Italienern – jeder, … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 20 | 29. September 2014

Schottland – ein Volkstribun geht

von Hubert Thielicke Die Schotten haben gewählt. Anfangs in Umfragen noch ziemlich weit hinter den Befürwortern des Vereinigten Königreichs liegend, schien die buntscheckige Vereinigung der Unabhängigkeitsbefürworter aus Schottischer Nationalpartei (SNP), Schottischen Grünen, Schottischer Sozialistischer Partei und unabhängigen Gruppen das Blatt … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 19 | 15. September 2014

Der ukrainische Limes?

von Hubert Thielicke Kiew hat die Absicht, eine Mauer zu bauen. Präsident Petro Poroschenko und Premierminister Arsenij Jazenjuk, von seinen US-amerikanischen Freunden, eigentlich eher Hintermännern, liebevoll „Yats“ genannt, denken dabei an einen „Schutzwall“ gegenüber Russland von etwa 2.000 Kilometern Länge, … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 17 | 18. August 2014

Initiative für ein kooperatives Größeres Europa

von Hubert Thielicke Noch nie seit dem Ende des Kalten Krieges waren die Gefahren für Frieden und Sicherheit auf dem europäischen Kontinent so groß wie heute. Seit Monaten tobt die bewaffnete Auseinandersetzung zwischen der Kiewer Regierung und den nach Autonomie … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 14 | 7. Juli 2014

Camino de Santiago – der Weg ist das Ziel

von Hubert Thielicke Die Orgel erfüllt die Kathedrale mit ihrem Klang, eine Nonne singt, der Botafumeiro, ein großes Weihrauchfass, schwingt durch das riesige Querschiff – erhabene Stimmung in Santiago de Compostela. Tausende Menschen aus aller Welt pilgern Jahr für Jahr … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 13 | 23. Juni 2014

Das Jahr Schottlands

von Hubert Thielicke Die Wogen schlagen in diesen Tagen hoch in Schottland – am 23. und 24. Juni wird des 700. Jahrestages der Schlacht von Bannockburn gedacht und am 18. September findet das Referendum über die Unabhängigkeit statt. Bannockburn – … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 12 | 9. Juni 2014

Das eurasische Integrationsprojekt

von Hubert Thielicke Während die USA und die EU Russland mit weiteren Sanktionen drohen, die EU ihre Krise noch nicht überwunden hat und in Brüssel das Postengeschacher in vollem Gange ist, kam es Ende Mai im Zentrum Eurasiens zu einem … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 11 | 26. Mai 2014

Rüstungskontrolle: Neue Konzepte erforderlich

von Hubert Thielicke Vor vier Jahren vereinbarten die USA und die Russische Föderation den neuen START-Vertrag über die Reduzierung ihrer nuklearen Arsenale. Aber selbst nach seiner Umsetzung werden beide Mächte über Vorräte an Kernwaffen verfügen, die jegliche „Abschreckungserfordernisse“ bei weitem … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 10 | 12. Mai 2014

Marshallinseln verklagen Kernwaffenstaaten

von Hubert Thielicke Um die Jahresmitte 1946 ereignete sich auf dem Bikini-Atoll ein bizarres Spektakel. „Zur Operation Crossroads, dem ersten und einzigen medienwirksam inszenierten Kernwaffentest der Nachkriegszeit, reisten Offiziere, Geheimdienstler, Parlamentarier, Forscher und Gelehrte aus insgesamt zweiundzwanzig Staaten, darunter China, … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 7 | 31. März 2014

Die Krim und die Arroganz des Westens

von Hubert Thielicke Zum ersten Mal seit Geburt der Nachkriegsordnung habe eine Großmacht Europas Grenzen wieder mit „roher militärischer Gewalt“ verändert, schrieb jüngst ZEIT-Mitherausgeber Josef Joffe. Meinte er den Bombenkrieg der NATO gegen Restjugoslawien 1999 und die Abtrennung des Kosovo? … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 5 | 3. März 2014

Lateinamerika geht seinen Weg

von Hubert Thielicke Anfang Februar diskutierten in München unter großer Aufmerksamkeit der Medien Politiker, Militärs und Experten Sicherheitsfragen – von Cyberwar über „europäische Verteidigung“ sowie „globale Macht und regionale Stabilität“ bis zur „Zukunft der Geheimdienste“. Eine heftige Debatte löste die … Weiterlesen