Schlagwort-Archiv: Holocaust (in 10 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 19 | 11. September 2017

Holocaust erklären – eine Annäherung?

von Herbert Bertsch Es gibt häufig Produkte von Autoren und Verlagen, die mit Ansprüchen und Ankündigungen des Titels nicht oder nur zum Teil übereinstimmen, was unterschiedliche, aber wohl immer Gründe hat; etwa ein „Zeitgeist“, die Marktlage, auch der Reputationsstatus von … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 9 | 24. April 2017

Film ab

von Clemens Fischer Zu den unappetitlichsten Figuren der Zeitgeschichte gehört zweifellos der britische Autor und Hitler-Verehrer David Irving, der sich der Zunft der Historiker zugehörig wähnt und von nazistischen Dumpfbacken und intellektuellen Antisemiten vor allem in Europa und den USA … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 3 | 30. Januar 2017

Film ab

von Clemens Fischer Um gleich mit der Tür ins Haus zu fallen: Allein der Soundtrack (von Nick Cave und Warren Ellis) dieses Neo-Westerns ist das ganze Eintrittsgeld wert! Die Geschichte als solche hat man in dieser oder jener Form schon … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 18 | 29. August 2016

„Eichmann in Jerusalem“

von Hannes Herbst Dieses Buch von Hannah Arendt trägt den Untertitel „Ein Bericht von der Banalität des Bösen“. Es erschien erstmals 1963, nachdem die Autorin für das Magazin The New Yorker über den Jerusalemer Eichmann-Prozess im Jahre 1961 berichtet hatte. … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 10 | 9. Mai 2016

Eine neue Sicht auf den Judenmord?

von Mario Keßler Selbst Experten können die Literatur zum Mord an den europäischen Juden wohl nicht mehr vollständig erfassen. Spezialstudien zu einzelnen Regionen, Biographien über die Täter der ersten und zweiten Reihe oder den jüdischen Widerstand haben ebenso ihren Platz … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 4 | 15. Februar 2016

Botschaften aus der Hölle des Holocaust

von Klaus Hammer Es ist totenstill im Raum. Kaum jemand wagt zu flüstern. Erschütterung, Entsetzen, Ergriffenheit, tiefes Mitgefühl steht in den Gesichtern der Besucher geschrieben. Die Schatten der Vergangenheit kehren zurück. Diese Künstler, die den Tod erlitten oder die das … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 15 | 20. Juli 2015

„Die Quellen sprechen“

von Manfred Orlick Die Edition „Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945“ ist seit Jahren ein riesiges geisteswissenschaftliches Forschungsprojekt. Sie ist auf insgesamt 16 Bände (Verlag De Gruyter Oldenbourg) ausgelegt, von denen inzwischen die Hälfte … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 2 | 23. Januar 2012

Reinhard Heydrich und die Wannsee-Konferenz

von Gabriele Muthesius Am 20. Januar jährte sich zum 70. Male der Tag der Wannsee-Konferenz, ein Ereignis, das nach dem Zweiten Weltkrieg neben den Namen solcher Vernichtungslager wie Auschwitz, Birkenau, Majdanek oder Treblinka zu einem Synonym für die industrielle Ermordung … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 10 | 16. Mai 2011

Die Ofenbauer von Auschwitz

von Kai Agthe Verlässt man mit dem Zug den Bahnhof Erfurt in Richtung Osten oder fährt man mit dem Auto auf der Weimarischen Straße stadtauswärts, zeigt sich rechter Hand ein unscheinbares graubraunes Verwaltungsgebäude, das sich durch nichts von der Industriearchitektur … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 6 | 29. März 2010

Europäische Komplizenschaft beim deutschen Staatsverbrechen

von Feliks Tych Herr Bundestagspräsident, Herr Staatspräsident Peres, Exzellenzen, meine Damen und Herren! Ich bedanke mich für die Einladung und die Möglichkeit, in der heutigen Gedenkstunde zu Ihnen sprechen zu dürfen. Es ist eine große Ehre und für jemand, der … Weiterlesen