Schlagwort-Archiv: Gertraude Clemenz-Kirsch (in 3 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 10 | 8. Mai 2017

Flanieren an der Seine – durchs Quartier Latin bis zu Picassos Atelier

von Gertraude Clemenz-Kirsch Die Pariser Universität war schon vor 800 Jahren ein Glanzpunkt für die Studiosi vieler Länder. Große Gelehrte rangen hier um die Vervollkommnung und Vermittlung ihres Wissen: Guilleaume de Champeaux und dessen Schüler Pierre Abélard, der heilige Bernhard … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 8 | 10. April 2017

Flanieren an der Seine – François Villon

von Gertraude Clemenz-Kirsch „Mit François Villon“, so Stefan Troller, „fing es an, das französische Chanson […] mit seiner Lebenslust und Todesangst, seiner Verherrlichung von Suff und Gossenliebe, seinem rotzigen Dichterhochmut gegen die Mächtigen, seiner Verbrüderung mit den Elenden. Da hört … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 6 | 13. März 2017

Flanieren an der Seine – von Henri Quatre zu „Shakespeare and Company“

von Gertraude Clemenz-Kirsch Ich bin süchtig nach Paris. Ich weiß es, aber immer wieder zieht es mich in diese Stadt. Diesmal – das habe ich mir fest vorgenommen – werde ich nicht alleine fahren. Diesmal nehme ich alle meine Freunde … Weiterlesen