Schlagwort-Archiv: Friedrich Engels (in 14 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 24 | 20. November 2017

Friedrich Engels: Der Amerikaner

von Lutz Unterseher Friedrich Engels war von den Vereinigten Staaten fasziniert: von der schie­ren Größe des Landes und seinem Entwicklungstempo. Aufmerksam verfolgte er das Geschehen im amerikanischen Bürger­krieg, den er in einem Artikel in der Wiener Zeitung Die Presse vom … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 23 | 6. November 2017

„Der General“ Friedrich Engels

von Lutz Unterseher Friedrich Engels, 1820 in Barmen geboren, einer Stadt im östlichen Rheinland, die von aufblühendem Unternehmertum protestantisch-pietistischer Orientierung geprägt war, durchlief als Sohn eines Industriellen aus der Textilbranche die Ausbildung zum Kaufmann, zeitweise auch im Kontor des väterlichen … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 24 | 21. November 2016

Bemerkungen

Es heißt … – Fragen zur US-Präsidentenwahl Es heißt, die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten sei vor allem auf weiße, verarmte und schlechter gebildete Arbeiter zurückzuführen. Dass diese Gruppe so groß geworden ist, hat doch Trump nicht allein zu … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 24 | 24. November 2014

Bemerkungen

Goldesel & Teufel Kennen Sie das, gelinde gesagt, belämmerte Gefühl, wenn sich eine fundamentale Lebensentscheidung Jahrzehnte später und natürlich ohne jede Chance zur Korrektur als schicksalhafter Fehler erweist? Ich meinerseits habe nämlich nicht 1982 in einem verschnarchten rheinischen Provinzkaff rotweinselig … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 10 | 12. Mai 2014

Die Welt verändern

Wie Darwin und Freud gehört Marx zu der kleinen Gruppe von Denkern, deren Namen und Ideen […] Eingang in die allgemeine Kultur der Moderne gefunden haben. Eric Hobsbawm Der Sozialismus ist nicht an seiner Idee gescheitert, sondern an seinen miesen … Weiterlesen


16. Jahrgang | Sonderausgabe | 16. Dezember 2013

Zehn radikale Maßnahmen und ihre Folgen*
(Auszüge)

von Karl Marx / Friedrich Engels Die Geschichte der ganzen bisherigen Gesellschaft bewegte sich in Klassengegensätzen, die in den verschiedenen Epochen verschieden gestaltet waren. Welche Form sie aber auch immer angenommen, die Ausbeutung des einen Teils der Gesellschaft durch den … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 23 | 11. November 2013

Einleitung zu Borkheims „Mordspatrioten“

von Friedrich Engels […] Die „Mordspatrioten“ erschienen gleich nach dem französischen Krieg im „Volksstaat“ und bald darauf im Separatabdruck. Sie bewiesen sich als ein höchst wirksames Gegengift gegen den überpatriotischen Siegesrausch, worin das offizielle und bürgerliche Deutschland schwelgte und noch … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 11 | 27. Mai 2013

Engels und der Oktober

von Bernhard Mankwald Friedrich Engels liebte es, Vorhersagen zu machen; die Ergebnisse waren von sehr unterschiedlicher Qualität. Ein bestimmtes Zitat aber hat es wirklich in sich, wirft es doch Licht auf ein historisches Ereignis, das sich ein Menschenalter später in … Weiterlesen


14. Jahrgang | Sonderausgabe | 21. Mai 2012

Kein Gott, ein Mensch

von Horst Jakob „Klar sieht, wer von Ferne sieht, unklar der, der Anteil nimmt“, besagt eine alte Volksweisheit, die den Chinesen zugeschrieben wird. Liegt es etwa daran, dass marxistische Geschichtsschreibung sich so schwer damit getan hat, das Leben ihrer Säulenheiligen … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 6 | 19. März 2012

Bemerkungen

Großvater im Krieg Moritz Pfeiffer, Jahrgang 1982, hat Geschichte studiert. Das ist nichts Ungewöhnliches. Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass ein Studierender in Sachen 20. Jahrhundert die eigene Familie befragt und die Antworten aufzeichnet. „Oral history“ ist „in“ und die … Weiterlesen


Wie wahr

[…]Die Bourgeoisie, wo sie zur Herrschaft gekommen, hat alle feudalen, patriarchalischen, idyllischen Verhältnisse zerstört. Sie hat die buntscheckigen Feudalbande, die den Menschen an seinen natürlichen Vorgesetzten knüpften, unbarmherzig zerrissen und kein anderes Band zwischen Mensch und Mensch übriggelassen als das … Weiterlesen


Des Blättchens 9. Jahrgang (IX), Berlin, 13. November 2006 , Heft 23

Antworten

Klaus J. Jacobs, Genußmittelproduzent – Ihre Schweizer Stiftung spendet der International University Bremen (IUB) 200 Millionen Euro. Dafür soll die Privat-Hochschule künftig Jacobs University Bremen heißen; nachdem bereits Aldis Firmenlogo deutsche Hörsäle schmückt, warten wir nun hoffnungsvoll darauf, daß endlich die … Weiterlesen


Des Blättchens 9. Jahrgang (IX), Berlin, 13. November 2006 , Heft 23

Unrettbar verloren

von Friedrich Engels Es ist das Schlimmste, was dem Führer einer extremen Partei widerfahren kann, wenn er gezwungen wird, in einer Epoche die Regierung zu übernehmen, wo die Bewegung noch nicht reif ist für die Herrschaft der Klasse, die er … Weiterlesen


Des Blättchens 9. Jahrgang (IX), Berlin, 12. Juni 2006, Heft 12

Afghanistan

von Friedrich Engels Afghanistan – ein weiträumiges Land in Asien, nordwestlich von Indien. Es liegt zwischen Persien und Indien und, der anderen Richtung nach, zwischen dem Hindukusch und dem Indischen Ozean … Die Oberflächengestaltung Afghanistans ist sehr unregelmäßig; hohe Tafelländer, … Weiterlesen