Schlagwort-Archiv: Friedensbewegung (in 8 Beiträgen)

21. Jahrgang | Nummer 1 | 1. Januar 2018

Erinnerungen eines Unangepassten – Rudolf Schottlaenders Autobiographie

von Wolfgang Brauer „Diese sehr tendenziöse Autobiographie […] enthält viele antisozialistische Tendenzen“, zitieren die Herausgeber der nun endlich komplett erschienenen Autobiographie Rudolf Schottlaenders, Irene Selle und Moritz Reinighaus, in ihrem Vorwort einen Text aus dem „OV Schreiber“ der Bezirksverwaltung Berlin … Weiterlesen


20. Jahrgang | Nummer 9 | 24. April 2017

Déjà-vu-Erlebnisse – Die Friedensbewegung der 1970er und 1980er Jahre

von Ulrich Frey Was Gegenstand der Auseinandersetzung um den Doppelbeschluss der NATO vom 12. Dezember 1979 in Europa gewesen ist, zeichnet der Historiker Jan Ole Wiechmann in seinem Buch „Sicherheit neu denken – die christliche Friedensbewegung in der Nachrüstungsdebatte 1977–1984“ … Weiterlesen


19. Jahrgang | Sonderausgabe | 11. Juli 2016

Hans Paasches Forschungsreise in das Innerste Deutschlands

von Wolfgang Schlott Mehr als hundert Jahre nach der Veröffentlichung der ersten Briefe Hans Paasches über die Forschungsreise des Afrikaners Lukanga Mukara in das Land der Wasungu ist das Interesse an diesem schmalen Bändchen augenscheinlich ungebrochen. Zahlreiche Auflagen in unterschiedlichen … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 1 | 4. Januar 2016

Oskar Stillich – ein „vergessener“ Pazifist und Antifaschist

von Helmut Donat Am 31. Dezember 1945 war der Nationalökonom, Pazifist und Antifaschist Oskar Stillich (geboren 1872) – unbemerkt von der deutschen Öffentlichkeit – an den Folgen jahrelanger Unterernährung gestorben. Bis heute ist er weithin vergessen, obwohl oder gerade weil … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 2 | 19. Januar 2015

Friedensbewegung in der Kontroverse

von Reiner Braun So oft und viel wurde schon seit Jahren, ja dem letzten Jahrzehnt, nicht mehr über die Friedensbewegung in den Medien berichtet oder kontrovers diskutiert. Sicher ist es zunächst ein Erfolg, nach Jahren „eher stiller“ und beharrlicher Hintergrundarbeit … Weiterlesen


17. Jahrgang | Nummer 24 | 24. November 2014

Friedensbewegung – ein Pflänzchen im Sturm

von Reiner Braun Was im Jahre 2014 zugespitzt erkennbar war, aber längerfristig gilt, ist eine dramatische Verschärfung der internationalen Politik – zusammengefasst von einigen schon „neuer kalter Krieg“ genannt. IS und Irak, Syrien und Ukraine, die längst vergessenen Kriege in … Weiterlesen


17. Jahrgang | Sonderausgabe | 28. Juli 2014

Erlesenes – Filmmusik, Rechtspopulismus und Friedensbewegung

von Wolfgang Brauer Angelica Domröse war so etwas wie die Sex-Ikone unserer Jugendjahre. Paula natürlich und immer wieder Paula. Und jetzt kommt so ein Notenschinder daher und zertrampelt einem die Illusionen mit einem belanglos daherkommenden Interviewsatz: „ Angelica Domröse wollte … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 2 | 23. Januar 2012

Krieg in Sicht?

von Peter Petras Immer, wenn Situationen eine Zuspitzung erfahren, finden sich besorgte Bürgerinnen und Bürger, die Protestschreiben aufsetzen, an die tatsächlich oder vermeintlich Verantwortlichen appellieren und fordern, dass Abhilfe geschaffen wird. Das gehört zur praktischen Demokratie. Ob tatsächlich etwas passiert, … Weiterlesen