Schlagwort-Archiv: Fontane (in 5 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 8 | 10. April 2017

Wanderers Spur

von Erhard Weinholz Viel gelesen wird Fontane nicht mehr, ein paar Titel kennt aber wohl fast jeder: Effi Briest, den Stechlin und auf alle Fälle die Wanderungen durch die Mark. Die fünf Bände zählen noch heute zu den märkischen Nationalheiligtümern … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 17 | 20. August 2012

Ach Rheinsberg

von Angelika Leitzke Rheinsberg rückt in diesem Jahr in den Brennpunkt der Fridericomania. Das bedeutet: Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Theater ohne Ende. Das bedeutet auch: steigende Zahl der Touristen, mögen sie nun aus Berlin, Buxtehude, dem Lande Brandenburg oder Bangkok kommen. … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 14 | 11. Juli 2011

Fontanes Berlin

von Klaus Hammer Bernd W. Seiler, emeritierter Ordinarius für Neuere deutsche Literatur an der Universität Bielefeld, hat in einem materialreichen Text-Bild-Band „Fontanes Berlin“ erkundet. Er folgt dabei neben Fontanes Wohnsitzen in Berlin vor allem den Handlungsorten seiner Berliner Romane und … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 3 | 7. Februar 2011

Chorin im tiefen Winter – Ein Nachtrag

von Renate Hoffmann Nordöstlich von Berlin gelegen und halbwegs noch im Bannkreis der rührigen Hauptstadt. Das Zisterzienser Kloster Chorin. Nicht eigentlich an seinem Gründungsort erstanden – im Kloster Lehnin in Auftrag gegeben, auf einer Insel im Parsteiner See zu errichten … Weiterlesen


Des Blättchens 9. Jahrgang (IX), Berlin, 13. November 2006 , Heft 23

Märkische Ausfahrten

von Walter-Thomas Heyn Fontane? Die Romane, die Gedichte, die Autobiographie: Im Bücherschrank stehen sie alle. Gelesen? Ja, damals, vor vielen Jahren, dies und das … Nein, alles nicht. Aber die Wanderungen durch die Mark Brandenburg, ja klar. Die natürlich. So … Weiterlesen