Schlagwort-Archiv: Drogen (in 5 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 15 | 17. Juli 2017

Bemerkungen

Daniil Granin zum Gedächtnis 1987 druckte die damals in einer Sechs-Millionen-Auflage erscheinende Literaturnaja Gazeta einen Text Daniil Granins ab, dem dieser den Titel „Über Barmherzigkeit“ gab. Ein halbes Jahr später veröffentlichte auch die Zeitschrift der Akademie der Künste der DDR, … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 26 | 21. Dezember 2015

Afghanistan: Die ISAF-Bilanz und die deutsche Symbolpolitik

von Sarcasticus Was wäre aus Afghanistan ohne den Einmarsch der US-geführten ISAF-Allianz geworden? Jeder Versuch einer Antwort auf diese Frage müsste zwangsläufig spekulativ sein. Weitgehend spekulationsfrei hingegen lässt sich sagen, was mit der ISAF-Intervention – Politiker, Militärs und Medien bevorzugen … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 21 | 14. Oktober 2013

Suchtkranke

von Heerke Hummel Ein neues Buch zu dieser Thematik ist gerade auf den Markt gekommen. Nichts Neues? Kennen wir zur Genüge, sehen wir täglich auf der Straße, hören wir im Freundeskreis, erleben wir vielleicht sogar in der Familie? Nein, denn … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 2 | 24. Januar 2011

Panzer und Crack

von Klaus Hart, Sao Paulo Der Militär-und Medien-Zirkus um die „Erstürmung“ und „Eroberung“ der Rio-Slumregion „Complexo do Alemão“ wäre schon jetzt ein heißes Thema auch für Deutschlands Kommunikationswissenschaftler – aber wie es aussieht, trauen sie sich nicht. Als „Farce“ hatten … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 15 | 2. August 2010

Sexsklaven

von Klaus Hart, São Paulo Jahrzehntelang werden Brasiliens kirchliche Menschenrechtsaktivisten sogar von Europa aus belächelt, weil sie unermüdlich die Perversität von Menschenhandel und Prostitution anprangern, beim Kampf gegen die Schlepperbanden des organisierten Verbrechens ständig ihr Leben riskieren. Die Warnungen werden … Weiterlesen