Schlagwort-Archiv: Chile (in 7 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 25 | 4. Dezember 2017

Warum scheiterte Michelle Bachelet?

von Stephan Wohanka Am 19. November fand in Chile die erste Runde der Präsidentschaftswahlen statt. Michelle Bachelet, amtierende Präsidentin, kann nach zwei Amtszeiten nicht wieder antreten. Sie hätte auch keine Chance, erneut ins höchste Staatsamt gewählt zu werden, denn ihr … Weiterlesen


19. Jahrgang | Nummer 20 | 26. September 2016

ELFTER SEPTEMBER

von Henry-Martin Klemt Wie hat mein Kinderherz vor Hass gebrannt als die Moneda brannte, und Allende, wir waren doch einander gut bekannt, sprach noch einmal zu mir vor seinem Ende. Da waren Orte: Vietnam, Griechenland und Chile, die ich von … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 23 | 11. November 2013

Chile vor der Wahl: Gedämpfte Erwartungen

von Gerhard Dilger, São Paulo Die Schüler- und Studentenproteste 2011 haben Chile für immer verändert. Monatelang zogen Zehntausende, manchmal Hunderttausende für ein gutes, kostenloses Bildungssystem auf die Straße und wussten dabei die meisten ihrer Landsleute hinter sich. Es war die … Weiterlesen


16. Jahrgang | Nummer 19 | 16. September 2013

Pablo Neruda: Meine Bestimmung erfüll ich durch meinen Gesang

von Renate Drommer Im Dezember 2009 war ich in Isla Negra. Ein magischer Ort, dessen Aura gegen den täglichen Strom von Touristen aus aller Welt unempfindlich zu sein scheint. Die Brandung des Pazifik übertönt das Sprachgewirr aus japanisch, spanisch, russisch, … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 18 | 3. September 2012

Hatte Chiles friedlicher Weg zum Sozialismus eine Chance?

von Johnny Norden Am 11. September 1973 ertränkte das Militär in einem Blutbad den Versuch einer sozialistischen Revolution in Chile. Das Besondere: Die chilenische Linke unter Präsident Allende hatte diesen Weg zum Sozialismus ohne Waffengewalt beschreiten wollen. In erklärter Abgrenzung … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 7 | 4. April 2011

Obama in Brasilien

von Klaus Hart, Sao Paulo Auf Gesten und Symbolik, sorgsam abgestimmt zwischen beiden Seiten, sei besonders zu achten, hatte Brasilia vor der Ankunft des US-Präsidenten verlauten lassen. Und als Barack Obama dann in den Amtssitz von Präsidentin Dilma Rousseff schritt, … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 6 | 29. März 2010

Laudatio für Rudolf Sittner

von Günther Drommer Am Oberlauf des Orinoko leben die Yekuana-Indianer. Aus ihrem Schöpfungsmythos »Watunna« zitiert Eduardo Galeano in seiner Trilogie »Erinnerung an das Feuer«: »Frau und Mann träumten, in Gottes Traum käme ein großes schimmerndes Ei vor. In dem Ei … Weiterlesen