Schlagwort-Archiv: Arthur Schopenhauer (in Array)

21. Jahrgang | Nummer 4 | 12. Febuar 2018

Lesen, aber das Richtige

von Ulrich Busch Lesen! Mehr lesen! Man hört dies heute fast nur noch als vergebliche Aufforderung oder als Vorwurf, weil vermeintlich zu wenig gelesen werde. Und dann oftmals auch noch das Falsche, vor allem von Jugendlichen. Selbst Studenten vernachlässigen das … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 12 | 8. Juni 2015

Antworten

Arno Klönne†, ein nun fehlender Streiter – Im Alter von 85 Jahren sind Sie, der unnachgiebige Publizist des Widerspruchs gegen die uns umgebende Inhumanität des Kapitalismus, aber auch gegen linke Abirrungen, von uns gegangen. Langjährig haben Sie als „Linksaußenseiter“  der SPD angehört, bis … Weiterlesen


18. Jahrgang | Sonderausgabe | 20. April 2015

Verkannt und bald vergessen?

von Mathias Iven Es ist bedauerlich. Bis heute fehlt eine Gesamtausgabe der Werke von Arthur Schopenhauer. Hat uns der vor 155 Jahren in Frankfurt am Main Verstorbene nichts mehr zu sagen? Wird ihn die künftige Philosophiegeschichtsschreibung einfach zur Seite legen? … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 14 | 9. Juli 2012

Bemerkungen

Über „gutes Regieren“ So wenige Geburten wie im vergangenen Jahr hat es in der Bundesrepublik noch nie zuvor gegeben, ist gerade publik geworden. Da dieser Tage anlässlich seines 300. Geburtstages viel von Rousseau die Rede ist, bietet sich eine Passage … Weiterlesen


13. Jahrgang | Nummer 15 | 2. August 2010

Mit der Freiheit der Grobheit gegen „Windbeutel“

von Kai Agthe Er wurde 1788 in Danzig geboren, ist in Hamburg aufgewachsen, in Gotha vom Gymnasium geflogen, schrieb seine Promotion in Rudolstadt, verkehrte dank seiner Mutter bei Goethe in Weimar und hat seinen Lebensabend bis zum Tod 1860 in … Weiterlesen