Schlagwort-Archiv: Anarchismus (in 4 Beiträgen)

20. Jahrgang | Nummer 15 | 17. Juli 2017

Erlesenes – Landauers „Revolution“ und Geschichte aus dem Orient

von Wolfgang Brauer Zwischen 1906 und 1912 gab Martin Buber bei Rütten & Loening in Frankfurt am Main – er war dort Cheflektor – die insgesamt 40 Bände umfassende Buchreihe „Die Gesellschaft“ heraus. Buber hatte auch seinen Freund Gustav Landauer … Weiterlesen


18. Jahrgang | Nummer 21 | 12. Oktober 2015

Tatschanka

von Lutz Unterseher Die Moskauer Macht ist bis in die Spitze antisemitisch verseucht. Mein Freund Alexej Arbatow, einst Mitglied der Duma, kassierte in einer Ausschuss­sitzung von einem prominenten Kollegen einen Rippenstoß und die Be­mer­kung: „Du Judensau, irgendwann schlagen wir auch … Weiterlesen


15. Jahrgang | Nummer 9 | 30. April 2012

Rebellion als Lebensform: Erich Mühsam

von Dieter Schiller 1. Boheme Fünfzigjährig schrieb Erich Mühsam seine Unpolitischen Erinnerungen für die Vossische Zeitung, ein bürgerliches Blatt, das wenig Bedarf hatte für Bekenntnisse, Programm und Erfahrung eines politischen Rebellen. Gegenstand seines Rückblicks ist die so genannte „literarische Boheme“ … Weiterlesen


14. Jahrgang | Nummer 23 | 14. November 2011

Mühsams Tagebücher

von Wolfgang Brauer Es gibt Autoren, deren Persönlichkeit und Biografie fast vollständig hinter ihrem Werk verschwinden. Dann gibt es Dichter, deren Werk fast vollständig vom Schatten der eigenen Biografie verdeckt scheint. Genau genommen auch nur von Teilen der Biografie. Bei … Weiterlesen